skin hunger

Foto: Jasmine Ellis Projects

skin hunger

von Jasmine Ellis Projects

Was passiert, wenn Berührung ausbleibt? Ist die derzeit notwendige körperliche Distanz ein Brandbeschleuniger auf dem Weg zu einer individualistischen und entkoppelten Gesellschaft? Und wie können wir die körperliche Trennung voneinander überwinden?

 

Das Projekt skin hunger erforscht die Auswirkungen des Berührungsmangels und lehnt sich dabei an die Audiowelt von Podcasts an. Das 60-minütige Ensemble-Stück von Jasmine Ellis Projects verbindet die Live-Elemente Tanz und Musik mit der erzählerischen Verbundenheit von Radio. Teil des Projekts ist ein Radio-Podcast des Künstlers Johnny Spence in Zusammenarbeit mit CBC Kanadas Radioshow Ideas.

TEAM

Künstlerische Leitung und Choreografie: Jasmine Ellis | Performer:innen: Breeanne Saxton, Gabriel Lawton, Kim Kohlmann, David Pallant| Komposition: Johnny Spence | Dramaturgie: Martina Missel | Kostüm: Sarah Kaldewey – Atelier Kaldewey | Licht: Wolfgang Eibert | Künstlerische Produktionsleitung: Sophie Thuma, Rat&Tat Kulturbüro | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Mandana Mansouri, N.N. | Foto und Video: Ray Demski | Outside Eye: Julia Pagel | Skin Hunger-Podcast: Johnny Spence / Ideas from CBC Canada

Aufführungen

11. & 12. März 2022 | je 20 Uhr | schwere reiter München

Tickets hier.

18. März 2022 | 20 Uhr | ROXY Ulm

Tickets hier.

Vergangene Aufführungen

23. – 25. September 2021 | HochX München

Eine Produktion von Jasmine Ellis Projects gUG in Kooperation mit HochX Theater und Live Art. Mit freundlicher Unterstützung durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München sowie dem Bayerischen Landesverband für zeitgenössischen Tanz (BLZT) aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s